Support und häufig gestellte Fragen zu Veritas Education

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Frage zu Veritas-Trainings und -Zertifizierungen?

Hilfe zu Problemen beim Einloggen, mit Kennwörtern oder bei allgemeinen Fragen erhalten Sie beim Veritas Education Services-Helpdesk unter education.system@veritas.com.

Lesen Sie die auf dieser Seite aufgeführten Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an Ihren regionalen Veritas Education-Vertreter:

Das Veritas Learning Portal ist ein Learning Management System, in dem Sie unseren Kurskatalog durchsuchen, Kurstermine anzeigen und sich für Trainings anmelden können. Nachdem Sie einen Trainingskurs absolviert haben, können Sie im System Transkripte absolvierter Kurse anzeigen, Zertifikate für abgeschlossene Kurse drucken und weitere Anmeldungen und absolvierte Kurse nachverfolgen.

Wenn Sie das Veritas Learning Portal zum ersten Mal verwenden, rufen Sie die Seite Register for a Class (Kursregistrierung) auf und lesen Sie unsere Einführungshandbücher. Klicken Sie oben auf der Katalogseite auf Sign In (Einloggen), um sich einzuloggen oder ein neues Konto zu erstellen. Sie müssen sich einloggen, um Kurstermine anzuzeigen, sich über Preise in lokaler Währung zu informieren und sich für einen Kurs anzumelden.

Für Veritas-Mitarbeiter und Veritas-Partner gelten spezielle Anleitungen zur Erstellung eines neuen Benutzerkontos:

  • Veritas-Mitarbeiter sollten NICHT die Funktion "Sign Up" (Anmelden) verwenden, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. Mitarbeiter von Veritas sollten für LearnCentral das Single Sign-on(SSO)-Portal von Veritas benutzen.
  • Veritas-Partner sollten den im PartnerNet auf der Seite "Partner Instructor-Led Training" (Von Trainern geleitete Partnerschulungen) veröffentlichten Anweisungen folgen, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. So wird gewährleistet, dass Partnerrabatte bei der Anmeldung für Trainings berücksichtigt werden.

Um ein neues Benutzerkonto zu erstellen, rufen Sie das Veritas Learning Portal auf und klicken Sie oben auf Sign In (Einloggen). Klicken Sie auf der Login-Seite auf  "Sign Up" (Anmelden), um das Registrierungsformular auszufüllen. Die Genehmigung des Kontos dauert zwischen 24 und 48 Stunden. Sobald es genehmigt ist, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail für Ihre Registrierung. Um Ihr Konto zu aktivieren, klicken Sie auf den in der E-Mail bereitgestellten Link. Wenn Sie sich einloggen, werden Sie aufgefordert, ein Passwort einzurichten.

Für Veritas-Mitarbeiter und Veritas-Partner gelten spezielle Anleitungen zur Erstellung eines neuen Benutzerkontos:

  • Veritas-Mitarbeiter sollten NICHT die Funktion "Sign Up" (Anmelden) verwenden, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. Mitarbeiter von Veritas sollten für LearnCentral das Single Sign-on(SSO)-Portal von Veritas benutzen.
  • Veritas-Partner sollten den im PartnerNet auf der Seite "Partner Instructor-Led Training" (Von Trainern geleitete Partnerschulungen) veröffentlichten Anweisungen folgen, um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. So wird gewährleistet, dass Partnerrabatte bei der Anmeldung für Trainings berücksichtigt werden.

  • Rufen Sie das Veritas Learning Portal auf, um nach Kursen zu suchen und Kurstermine anzuzeigen. Registrieren Sie sich, um sich für einen Kurs einzuschreiben. Sobald Sie für einen Kurs eingeschrieben sind, erhalten Sie eine Bestätigungsbenachrichtigung für die Einschreibung.
  • Kontaktieren Sie für private oder Vor-Ort-Veranstaltungen Ihren Veritas Education-Vertreter oder Veritas Authorized Training Partner, um mit ihm die Details für einen Kurs zu besprechen, der an Ihrem Standort durchgeführt wird.
  • Veritas-Mitarbeiter und Veritas-Partner müssen speziellen Anleitungen folgen, um ihre Benutzerkonten im Veritas Learning Portal zu erstellen, bevor sie sich für Kurse einschreiben. Anleitungen erhalten Sie oben im Abschnitt "Zugriff auf das Veritas Learning Portal".

Öffnen Sie das Veritas Learning Portal, loggen Sie sich ein und überprüfen Sie Ihre Nachrichten im Message Center des Portals (Umschlagsymbol oben im Hauptfenster). Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren regionalen Veritas Education-Vertreter:

Für Kurse, die zu bestimmten Uhrzeiten stattfinden, ist der jeweilige Kursbeginn in Ihrer Bestätigungsbenachrichtigung für die Einschreibung vermerkt.

  • Für von Trainern geleitete Schulungen oder virtuelle Schulungen mit Trainer können Sie PDFs Ihres Trainingshandbuchs für den jeweiligen Kurs ("E-Books") herunterladen und nach Abschluss des Kurses als Referenz verwenden. Die Weitergabe von PDFs der Trainingshandbücher an Personen, die nicht am Kurs teilgenommen haben, ist strengstens untersagt.
  • Virtuelle Schulungen mit Trainer werden NICHT aufgezeichnet. Daher haben Sie nach Abschluss des Kurses keinen Zugriff auf diese Trainingssitzungen.
  • Testumgebungen sind nach Abschluss eines geplanten Kurses sechs Monate lang zugänglich. Wir überwachen die Nutzung unserer Testumgebungen und weisen Sie darauf hin, dass der Zugang zur Testumgebung ausschließlich auf Teilnehmer beschränkt ist, die am Kurs teilgenommen haben.

Öffnen Sie das Veritas Learning Portal, loggen Sie sich ein und klicken Sie auf der Hauptseite auf "Transcript & Certificates" (Transkript und Zertifikate) oder wählen Sie auf der Registerkarte "Me" (Ich) die Option "Completed Learning" (Abgeschlossener Kurs). Für jeden absolvierten Kurs können Sie auf "Print Certificate" (Zertifikat drucken) klicken, um Ihr Abschlusszertifikat zu drucken.

Kontaktieren Sie Ihren regionalen Veritas Education-Vertreter, um einen Kurs zu stornieren oder zu verschieben:

Bitte beachten Sie Folgendes bei der Stornierung eines Kurses, für den Sie eingeschrieben sind:

  • Damit Sie Ihren Kurs verschieben oder stornieren können und Ihnen die Teilnehmergebühr erstattet wird, müssen Sie diese Änderungen schriftlich mitteilen. Die Bestelländerung muss mindestens 10 Werktage vor Kursbeginn bei Veritas Education eingehen. Für Stornierungen, die nach dieser Frist eingehen, können Gebühren berechnet werden.
  • Online-Kurse im eigenen Tempo wie das Veritas Learning Lab können nicht mehr storniert oder erstattet werden, sobald der Teilnehmer den Kurs begonnen hat.
  • Veritas akzeptiert keine Anträge auf Erstattung der Teilnehmergebühr, die später als ein Jahr ab Kaufdatum eingehen.
  • Veritas behält sich das Recht vor, Kurse aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen oder anderer zwingender Umstände zu verschieben oder zu stornieren. Sie erhalten mindestens 10 Werktage vor Kursbeginn eine entsprechende Mitteilung per E-Mail. Danach können Sie den Kurs zu einem anderen Termin absolvieren oder die Teilnehmergebühr zurückerstattet bekommen. Veritas übernimmt keine Haftung für nicht erstattbare Reisekosten, falls ein Kurs verschoben oder storniert wird.

ILT vor Ort ist eine von einem Trainer geleitete Schulung, die für eine große Anzahl von Teilnehmern verfügbar ist.Mehr erfahren

VILT ist eine Online-Trainingsumgebung, die klassische Präsenzschulungen simuliert – mit interaktiven Live-Sitzungen mit einem Trainer von Veritas oder einem Veritas Authorized Training Partner, praktischen Übungen und Anleitungen durch Experten. VILT umfasst geplante Vorträge, die zu bestimmten Uhrzeiten stattfinden. Sie nehmen an diesen Vorträgen jedoch virtuell über einen Webcast teil. Mehr erfahren

Über das Veritas Learning Lab können Sie auf eine Reihe von praktischen Laboraktivitäten für das Produkt Ihrer Wahl zugreifen. Diese Laboraktivitäten wurden von Veritas-Produktexperten entwickelt und sind mit denen in formellen Schulungungen identisch. Die Laboraktivitäten enthalten eine schrittweise Anleitung und sind modularisiert, sodass Sie sich auf die Aktivitäten konzentrieren können, die für Sie am wichtigsten sind. Sie erhalten sechs Monate Zugriff auf das Veritas Learning Lab Ihrer Wahl. Dies bedeutet, dass Sie die Laboraktivitäten durcharbeiten können, wenn Sie Zeit haben. Sie können auf die Aktivitäten von einem beliebigen Computer mit Internetverbindung zugreifen.

Testen Sie den Zugriff auf das virtuelle Seminar und die virtuelle Testumgebung von dem Ort und dem Computer aus, auf dem Sie das geplante Training absolvieren werden.

  1. Nur für VILT-Kurse können Sie ein Meeting auf einem Gerät testen. Die Anforderungen für das virtuelle Seminar finden Sie unter Systemanforderungen für WebEx .
  2. Für VILT und Veritas Learning Lab-Kurse können Sie ein Beispiel für ein virtuelles Labor auf einem Gerät testen.

Veritas Education Training Units sind ab Kaufdatum 12 Monate lang gültig. Die Training Units können für Veritas Education Services-Angebote wie öffentliche Präsenztrainings, virtuelle Schulungen mit Trainer (ILT), Trainings vor Ort in Ihrem Unternehmen (privat) und Zertifizierungsprüfungen eingelöst werden.Weitere Informationen.

Loggen Sie sich beim PartnerNet ein, um Trainings für Partner anzuzeigen. Im PartnerNet finden Sie auch eLearning-Kurse, die in Lehrpläne unterteilt sind und Sie jeweils auf den erfolgreichen Erwerb der Veritas-Qualifikationen vorbereiten.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten und sich als Partner zu bewerben.

Veritas bietet Veritas Certified Specialist (VCS)- und Veritas Certified Professional (VCP)-Zertifizierungen, die verschiedene Produkte und Lösungen nach Produktversionen abdecken. Für jede Zertifizierung und die entsprechende Zertifizierungsprüfung sind Zertifizierungsanforderungen, Musterprüfungen, Prüfungsziele, empfohlene Trainings und Anmeldeinformationen verfügbar. Zeigen Sie die Liste der derzeit verfügbaren Zertifizierungen an. 

Mitarbeiter mit einer Veritas-Zertifizierung und ihre Unternehmen haben die Möglichkeit, branchenweite Anerkennung zu erhalten, sich von der Konkurrenz abzuheben, eine höhere Produktivität und bessere Ergebnisse zu erzielen sowie die Zufriedenheit ihrer Benutzer-Community zu erhöhen. Außerdem dient die Zertifizierung als konkreter Maßstab für ihre Investition in Weiterbildung. Informieren Sie sich über die Vorteile einer Zertifizierung.

Ja, die Zertifizierung wird auf die Anforderungen des Veritas Partner Program angerechnet. 

Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt über Ihr Veritas Learning Portal -Konto. Prüfungen werden in einem Pearson VUE-Testzentrum durchgeführt (ETA TBD). Aktuelle Anweisungen zur Registrierung werden rechtzeitig mitgeteilt.

Um sich über das  Veritas Learning Portal für eine Veritas-Zertifizierungsprüfung anzumelden, benötigen Sie ein Kundenkonto. Falls Sie kein Kundenkonto besitzen, loggen Sie sich ein und folgen Sie den Anweisungen zur Kontoerstellung.

Die Prüfungsgebühren sind über  Education Training Units (Schulungseinheiten) zu entrichten. Die Anmeldegebühr pro Prüfung beträgt 20 Training Units/200 USD bzw. der entsprechende Betrag in Ihrer Landeswährung. Veritas behält sich das Recht vor, Prüfungsgebühren jederzeit zu ändern.

Sie erhalten das Prüfungsergebnis Bestanden/Nicht bestanden sofort nach Abschluss der Prüfung. Es wird auch pro Lernziel ein Bericht mit einem prozentmäßigen Überblick über die richtig beantworteten Fragen angezeigt. Wir empfehlen, eine Bildschirmaufnahme dieser Informationen zu machen, damit Sie später darauf zurückgreifen können.

Sie erhalten das Prüfungsergebnis Bestanden/Nicht bestanden sofort nach Abschluss der Prüfung. Wenn Sie die Prüfung bestehen, können Sie das Zertifikat im Veritas Learning Portal -Konto auf der Registerkarte „Completed Learning“ (Abgeschlossenes Kurse) ausdrucken.

Veritas Certified Specialist-Zertifizierungen sind zeitlich unbegrenzt gültig. Wenn die Verifizierung einer Zertifizierung erforderlich ist, identifiziert Veritas die Produktversion, um zwischen denjenigen, die ihre Zertifizierungen aktualisiert haben, und denjenigen, die ältere Zertifizierungen besitzen, zu differenzieren. Veritas empfiehlt, dass Sie sich neu zertifizieren lassen, um bei Veritas-Technologien und -Trends auf neuestem Stand zu bleiben. Zeigen Sie die Liste der aktuellen Veritas Certified Specialist-Prüfungen an.

Nein. Veritas vertritt diese Linie, um die Sicherheit der Prüfungsfragen zu gewährleisten. 

Wenn Sie eine Prüfung nicht im ersten Anlauf bestehen, können Sie die Prüfung frühestens nach 3 Tagen (72 Stunden) wiederholen. Wenn Sie eine Prüfung auch im zweiten Anlauf nicht bestehen, können Sie frühestens nach 2 Wochen (14 Tagen) einen erneuten Versuch unternehmen. Für jeden Versuch fallen dieselben Prüfungskosten an.

Für jede Zertifizierungsprüfung sind Zertifizierungsanforderungen, Prüfungsthemen und empfohlene Trainings verfügbar. Musterprüfungen sind ebenfalls verfügbar. Jede Musterprüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen. Weitere Informationen zu bestimmten Zertifizierungen erhalten Sie in den Details zur Zertifizierungsprüfung.

Veritas empfiehlt die Teilnahme an bestimmten Kursen, bevor Sie eine Zertifizierungsprüfung ablegen. Diese Kurse sind keine Voraussetzung und stehen denjenigen offen, die die in der Prüfung abgefragte Mindestkompetenzstufe nicht erfüllen. Veritas rät, sich mindestens sechs Monate lang mit der Verwendung des jeweiligen Produkts vertraut zu machen, bevor Sie zu einer Prüfung antreten.

Prüfungen werden für die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Version der jeweiligen Veritas-Produkte entwickelt und entsprechend benannt. Prüfungen können aktualisiert werden, wenn neue Versionen mit umfangreichen Funktionsänderungen veröffentlicht werden. Neue Prüfungen entsprechen jedoch nicht immer der Terminplanung für die Veröffentlichung neuer Softwareversionen. 

Obwohl man aufgrund eigener Erfahrungen mit Präsenzprüfungen intuitiv davon ausgeht, dass eine angemessene Mindestpunktzahl für das Bestehen einer Prüfung bei 70 % oder 75 % richtig beantworteter Fragen liegen sollte, so spiegeln diese willkürlich angenommenen Werte nicht immer das Leistungsniveau wider, das je nach Schwierigkeitsgrad der Prüfung von einem "mindestqualifizierten Prüfungsteilnehmer" erwartet wird. Wenn eine Prüfung beispielsweise sehr leicht ist, kann ein Mindestergebnis von 70 zu niedrig sein. Bei einer sehr schwierigen Prüfung kann derselbe Wert wiederum zu hoch sein. 

Beta-Tests stellen dar, wie schwierig die Prüfungsfragen sind sowie die allgemeine Schwierigkeit der einzelnen Prüfungen. Daher unterscheiden sich die endgültigen Bewertungen der einzelnen Prüfungen.

Um die hohe Qualität des Veritas-Zertifizierungsprogramms zu gewährleisten, aktualisiert Veritas Prüfungen regelmäßig mit neuen Fragen. In diesen Fällen kann die für das Bestehen einer Prüfung erforderliche Mindestpunktzahl von Zeit zu Zeit aufgrund dieser unangekündigten Aktualisierungen variieren.

Da sich Technologie und Trends ständig weiterentwickeln, werden viele Veritas-Zertifizierungsprüfungen durch Prüfungen für neuere Produktversionen abgelöst. Ältere Prüfungen werden nach der Veröffentlichung einer neueren Version von unserer Website genommen. Von Pearson VUE veröffentlichte ältere Prüfungen können weiterhin auf der Website von Pearson VUE angeboten werden. Veritas ist sich bewusst, dass Vorgängerversionen von Produkten ihren Wert auf dem Markt behalten, solange ein Bedarf innerhalb der Branche besteht.

Länder- oder Regionalkontakt

Wenden Sie sich an Ihren lokalen Education Services-Vertreter, um mehr über die Bildungsangebote von Veritas zu erfahren und einen Schulungskurs in Ihrer Nähe zu finden und sich dafür anzumelden.

Icon
Europa, Mittlerer Osten, Afrika

Icon
Asien-Pazifik, Japan

Sprechen sie noch heute mit einem experten

Erfahren Sie, was Veritas für Ihr Unternehmen tun kann.