PRESSEMITTEILUNG

   

Veritas: Neues Backup Exec sichert kritische Daten in der Multi Cloud

Neue Version ist in verschiedenen Abo-Modellen verfügbar und liefert Echtzeit-Einblicke in unstrukturierte Daten

München, 14. November 2017 - Veritas Technologies, ein Marktführer im Multi-Cloud-Management, hat Backup Exec, seine ganzheitliche Datensicherungslösung für virtuelle, physische und Multi-Cloud-Umgebungen, weiterentwickelt. Das Produkt richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen.

Das neue Abo-Modell vereinfacht den Kaufprozess für Partner und Kunden radikal und lässt sie ihre Lizenz flexibel anhand der gewünschten Speicherkapazität und Funktionalität auswählen. Zusätzlich können Nutzer von Backup Exec mit Veritas Information Map ihre gesicherten Daten visualisieren und so eine dynamische Abbildung ihrer Datenbestände in Echtzeit einsehen. Diese zusätzlichen Informationen liefern neues Wissen, mit denen Kunden Compliance-Vorgaben besser einhalten können.

Viele kleine und mittelgroße Unternehmen treiben mit der Cloud den digitalen Wandel ihres Geschäfts voran. Laut IDC1] liegt die Nutzung sowohl von Software-as-a-Service als auch von Private Cloud bei mehr als 40 Prozent. Sobald sie ihre Daten und Workloads in die Cloud migrieren, treffen sie auf eine Reihe von Problemen. Es ist schwierig, Daten in diesen komplexen Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen zu schützen und zu visualisieren. Die neue Version von Backup Exec adressiert diese Herausforderung und baut auf den zuletzt angekündigten Cloud-Integrationen auf.

Mehr Flexibilität dank neuem Abo-Modell
Die heute verfügbaren Lizenzen auf Abo-Basis sind verfügbar mit ein-, zwei- oder dreijähriger Laufzeit und bieten Kunden mehr Wahlfreiheit und Flexibilität. Firmen können ein Modell wählen, das ihre Backup-Anforderungen am erfüllt und so ihre Kosten optimieren. Ändert sich der Bedarf, ist der Wechsel zu einer anderen Lizenzoption rasch möglich. Bei aktiver Lizenz erhalten Abonnenten zudem automatisch Zugriff auf alle Updates und neuen Funktionen von Backup Exec.

Kunden können zwischen drei Abo-Modellen für Backup Exec wählen:

  • Veritas Backup Exec Subscription Bronze: Sicherung physischer und virtueller File-Server On-Premise und in der Cloud.
  • Veritas Backup Exec Subscription Silver: Sicherung physischer und virtueller File-Server, Datenbanken und Applikationen On-Premise und in der Cloud.
  • Veritas Backup Exec Subscription Gold: Sicherung physischer und virtueller File-Server, Datenbanken und Applikationen On-Premise und in der Cloud, inklusive zentralisierter Verwaltung für Backup Exec-Server in Multi-Site-Umgebungen.

„Backup Exec hat Kunden immer schon herausragende und einheitliche End-to-End-Datensicherheit geboten. Dank des neuen Abo-Modells und seinen Tarifoptionen können noch mehr Kunden dieses Angebot in Anspruch nehmen”, sagt Caroline Kiel, CEO beim Reseller PingUs Solutions GmbH & Co. KG. „Als Partner werden wir wie unsere Kunden von dem stark vereinfachten Kaufprozess profitieren und sie dabei unterstützen, ihre Daten lückenlos über physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen hinweg zu sichern.”

Einsicht in die eigenen Daten – egal wo sie liegen
Durch die Integration von Information Map2, die in den kommenden Quartalen verfügbar sein wird, können Kunden von Backup Exec in Echtzeit ihre unstrukturierten Daten einsehen. Aber nicht nur die von Backup Exec gesicherten Daten werden visualisiert. Kunden mit einer Information Map Lizenz können über Konnektoren die Daten aus 23 verschiedenen Datenquellen einsetzen, angefangen bei On-Premise-Systemen bis hin zu einer Reihe von Cloud-Speichern.

Auf Basis dieser Informationslage können Kunden ihre Storage-Strategie verfeinern, Risiken identifizieren und bessere Entscheidungen darüber treffen, welche Daten sie behalten, migrieren oder löschen können. Die Integration unterstützt Kunden auch dabei, die verschiedenen Datenschutzrichtlinien wie etwa die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) besser einzuhalten.

„Unternehmen versuchen zu verstehen, welche Maßnahmen sie im Bereich IT-Governance ergreifen müssen, um Strafzahlungen, etwa im Zusammenhang mit der DSGVO, zu vermeiden“, sagt Archana Venkatraman, Storage Analyst bei IDCs European Datacenter Research. „Unsere Studien zeigen, dass für kleine und mittelständische Unternehmen3 (34%) IT-Investments in Datensicherheit, Security und Compliance eine genauso hohe Priorität haben wie für Großunternehmen (36%).”

Backup Exec: Fortgeschrittene Datensicherheit in der Cloud

Die neue Version von Backup Exec bietet zudem eine Reihe wichtiger Verbesserungen für das Datenmanagement in der Multi-Cloud:

•      Deduplizierung in die Cloud reduziert die Auslastung des Netzwerks und den Speicherbedarf, wodurch das Backup schneller und effizienter funktioniert.

•      S3-kompatibler Cloud-Storage ist jetzt für Kunden von Backup Exec verfügbar und kann ohne zusätzliche Lizenz als kostengünstiges Sicherungsziel genutzt werden.

•      CloudConnect Optimizer erkennt und korrigiert automatisch Abweichungen in den Backup-Einstellungen und hilft Kunden, die verfügbare Netzwerk-Bandbreite optimal auszuschöpfen.

„Kleine und mittelständische Unternehmen werden ihre Daten auch weiterhin über virtuelle, physische und Multi-Cloud-Umgebungen verteilen. Datensicherheit wird damit immer komplexer, zumal die Datenmenge jedes Jahr um 33 Prozent4 wächst”, sagt Simon Jelly, General Manager, Backup Exec bei Veritas. „Mit der neuen Version von Backup Exec unterstützen wir Kunden dabei, ihre Daten zu schützen und zu visualisieren, unabhängig vom Speicherort. Mit den flexiblen Tarifoptionen im Abo-Modell können sie ihr Level an Datensicherheit einfach skalieren und an ihre Bedürfnisse anpassen.”

Im 2017 Magic Quadrant for Data Center Backup and Recovery Solutions5 von Gartner ist Veritas als „Leader” aufgeführt. Zudem hat Veritas den höchsten Umsatz nach Marktanteil unter den weltweit führenden Anbietern für Backup- und Recovery-Software 2015-20166.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Backup Exec und Information Map.

Über Veritas Technologies
Veritas Technologies hilft Unternehmen jeder Größe, die Wahrheit in ihren Informationen zu finden, ihrem wichtigsten digitalen Gut. Mit Hilfe der Veritas-Plattform beschleunigen Kunden die digitale Transformation und lösen die drängendsten Probleme aus der IT- und Geschäftswelt, sei es das Management von Multi-Clouds, die Sicherheit von Daten, die Optimierung von Speichern, Compliance oder die Portabilität von Workloads - und zwar ohne sich von einem Anbieter abhängig zu machen. 86 Prozent der Fortune-500-Unternehmen vertrauen bereits heute auf Veritas, um wichtige Einblicke in ihre Daten zu gewinnen und dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein.

Mehr Informationen finden Sie unter www.veritas.com oder auf Twitter @VeritasTechDE

Pressekontakt Veritas Technologies:
Michael Piontek 
Manager Public Relations  
+49 (0) 89 207 045 949
michael.piontek@veritas.com
Web: www.veritas.com

Pressekontakt LEWIS:
Sarah Hippold
Account Manager
+49 (0) 89 17 30 19 68
sarah.hippold@teamlewis.com
Web: www.teamlewis.de

1 IDC InfoBrief, sponsored by Veritas, Key Considerations for Data Protection and Cloud on Your Digital Journey, October 2017.

2 Information Map ist ein kostenpflichtiges Produkt.

3 Unternehmen mit 250-999 Angestellten

4 Quelle: Spiceworks-Umfrage unter 906 IT-Führungskräften weltweit, 2016

5 Quelle: Gartner, Inc., Magic Quadrant for Data Center Backup and Recovery Solutions, Dave Russell, Pushan Rinnen, Robert Rhame, July 31, 2017

6 Quelle: Gartner, Inc., Market Share Analysis: Data Center Backup and Recovery Software, Worldwide, 2016, JP Corriveau, Dave Russell, August 9, 2017