Pressemitteilung

   

Veritas verbessert die Aufbewahrung und Risikominderung mit Innovationen bei der Information Governance

Mit Enterprise Vault™ 12 und Data Insight 5.1 erhalten Unternehmen Einblick in ihre unstrukturierten Daten und können dann entsprechend agieren.

Mountain View, Kalifornien, 11. Februar 2016: Veritas Technologies, ein führender Anbieter im Bereich Informationsverwaltung, kündigte heute neue Innovationen für Enterprise Vault™ 12 und Data Insight 5.1 an, darunter eine erweiterte Klassifizierung, Unterstützung für Box und automatisierte Korrektur-Workflows. Diese Anwendungen bieten Unternehmen einen umfassenden Einblick in ihre unstrukturierten Daten und ermöglichen fundierte Entscheidungen darüber, welche wichtigen Informationen aufbewahrt und welche aus Gründen der Compliance, des Geschäftswerts und der Erkennung gelöscht werden sollten. Dies ist wichtiger denn je, da der ebenfalls heute veröffentlichte Veritas Data Genomics Index zeigt, dass 41% der Daten in einem typischen Unternehmen nicht geändert wurden und mindestens drei Jahre alt sind.

„Im heutigen digitalen Zeitalter kämpft praktisch jedes Unternehmen mit den Herausforderungen, die sich aus dem exponentiellen Datenwachstum ergeben, da sie im Durchschnitt jährlich bis zu 20,5 Millionen Dollar für veraltete Daten ausgeben“, so Greg Muscarella, Senior Vice President und General Manager von Veritas Information Intelligence. „Zum Verwalten dieser Datenflut wollen die meisten ihre bestehende Infrastruktur erweitern. Eine proaktive Information Governance-Strategie kann jedoch unter dem Strich signifikante Ergebnisse liefern und gleichzeitig das Risiko reduzieren. Enterprise Vault™ 12 und Data Insight 5.1 liefern entscheidende Innovationen, die Unternehmen in die Lage versetzen, Einblick in ihre Daten zu gewinnen und intelligente Entscheidungen zu treffen.“

Enterprise Vault 12
Unternehmen müssen in zunehmendem Maße bestimmte Informationen aufbewahren und andere löschen, um Governance- und behördliche Anforderungen zu erfüllen oder um Business Intelligence zu gewährleisten. Enterprise Vault 12 bietet ein zentralisiertes, hochleistungsfähiges und äußerst flexibles Klassifizierungs-Framework, das die Identifizierung relevanter und reglementierter Informationen vereinfacht, während unwichtige Daten gelöscht werden. Mithilfe der zum Patent angemeldeten Technologie von Veritas oder einer kompatiblen Klassifizierungs-Engine klassifiziert Enterprise Vault 12 automatisch eingespeiste Inhalte wie E-Mails, Dateien, SharePoint, Instant Messaging und soziale Medien. Darüber hinaus bietet Veritas als führender Archivanbieter Kunden, die bereits Petabyte von Daten archiviert haben, die Möglichkeit, diese auf eine Weise neu zu klassifizieren, die beim Optimieren der langfristigen Aufbewahrung hilft.

Weitere neue Funktionen:

  • Intelligent Review optimiert die Überwachung archivierter Inhalte durch Priorisierung relevanter Elemente für die Prüfung und Aussortierung nicht relevanter Elemente unter Verwendung einer kontinuierlich lernenden Engine.
  • Gated Deletion verbessert die Compliance, da gewährleistet wird, dass archivierte Daten nur gelöscht werden, wenn die aktuellen Aufbewahrungsrichtlinien erfüllt werden. Unternehmen können nun eine Richtlinienprüfung vor Ablauf oder Löschung durch Benutzer durchführen.
  • Image OCR (Optical Character Recognition) ermöglicht das Suchen und Erkennen von archivierten Bildern durch Extrahieren eingebetteter Text zur Indizierung und Klassifizierung.
  • Enterprise Vault Search vereinfacht und beschleunigt den Zugriff auf archivierte Daten mit einer neuen erweiterten und intuitiven Benutzeroberfläche.

Seit mehr als einem Jahrzehnt konnte sich Veritas im Gartner Magic Quadrant sowohl in der Kategorie „Enterprise Backup Software and Integrated Appliances“1 als auch in der Kategorie „Enterprise Information Archiving“2 als „Leader“ positionieren. Veritas Enterprise Vault ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für die Archivierung von Unternehmensdaten vor Ort.

Data Insight 5.1
Unternehmen müssen ihre vertraulichen Daten verwalten und sie bei Bedarf für autorisierte Benutzer freigeben können. Dies wird immer wichtiger, da Daten heutzutage nicht mehr nur lokal, sondern möglicherweise auch in mehreren Cloud-Speichern abgelegt werden. Data Insight 5.1 unterstützt nun Box und bietet somit weitreichende Funktionen zum Identifizieren vertraulicher Daten im gesamten Unternehmen, sowohl lokal als auch in gängigen Cloud-Umgebungen. Darüber hinaus stehen erweiterte Korrektur-Workflows zur Verfügung, die Änderungen bei Zugriffsrechten und Genehmigungen so automatisiert und reproduzierbar wie möglich gestalten. Der Zugriff ist problemlos über ein Self-Service-Portal möglich. Veritas kann dies im Petabyte-Bereich bereitstellen, indem Milliarden von Dateiattributen und Benutzeraktivitäten schnell gescannt werden.

„Veritas ermöglicht einen einzigartigen Einblick in die Daten eines Unternemens“, sagte Sean Pike, Program Director, Next-Generation Data Security and eDiscovery & Information Governance, IDC, „und konzentriert sich mit Nachdruck auf die Bereitstellung von Lösungen, die die Sichtbarkeit der Daten seiner Kunden ermöglichen. Dies ermöglicht es den Kunden von Veritas, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, welche Daten aufbewahrt und welche gelöscht werden sollen. Proaktive, datenorientierte Entscheidungen ermöglichen es Unternehmen, die Wahrscheinlichkeit einer Datenkrise zu mindern und Energie und Ressourcen auf den Schutz des unternehmenskritischen Datenbestands zu konzentrieren. Das Bereitstellen dieser Informationen ist Endkunden extrem wichtig.“

Data Imperatives 2016 Global Broadcast
Wenn Sie weitere Informationen zu den Herausforderungen bei unstrukturierten Daten und der Art und Weise, wie führende Unternehmen diese Herausforderungen angehen, wünschen, nehmen Sie am Donnerstag, den 11. Februar um 8 Uhr PST an der globalen Live-Übertragung von Veritas teil. Die Veranstaltung bietet eine Grundsatzrede des Bestsellerautors der New York Times, Kenneth Cukier, der einen Originalbeitrag zu "The Data Deluge" verfasst hat, sowie Informationen zu Enterprise Vault 12 und Data Insight 5.1. Melden Sie sich unter http://bit.ly/1JlTsFT an.

Weitere Informationen zu Enterprise Vault 12 finden Sie unter https://www.veritas.com/product/information-governance/enterprise-vault.html. Weitere Informationen zu Data Insight 5.1 finden Sie unter https://www.veritas.com/product/information-governance/data-insight.

Über Veritas Technologies
Veritas Technologies versetzt Unternehmen in die Lage, das Potenzial ihrer Daten zu erschließen und zwar mit Lösungen, die dafür entwickelt wurden, die größten und komplexesten heterogenen Umgebungen weltweit bedarfsgerecht zu unterstützen. Veritas arbeitet mit Unternehmen aller Größen zusammen, untere anderen 86 Prozent der Fortune-500-Unternehmen, was die Verfügbarkeit ihrer Daten optimiert und Erkenntnisse für den Ausbau ihrer Wettbewerbsposition vermittelt. www.veritas.com/de

Veritas, das Veritas-Logo, und NetBackup sind Marken oder eingetragene Marken von Veritas Technologies LLC oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA oder in anderen Ländern. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.

[1] Quelle: Gartner, Inc., Magic Quadrant for Enterprise Backup Software and Integrated Appliances, Dave Russell, Pushan Rinnen, Robert Rhame vom 15. Juni 2015
[2] Quelle: Gartner, Inc., Magic Quadrant for Enterprise Information Archiving, Alan Dayley, Garth Landers, Anthony Kros vom 29. Oktober 2015. Hinweis: Von 2005 bis 2009 wurden diese Forschungsarbeiten als „Magic Quadrant for Email Active Archiving“ bezeichnet.

Gartner unterstützt keine der in seinen Marktforschungen dargestellten Anbieter, Produkte oder Services und erteilt keine Empfehlung an Technologieanwender, ausschließlich Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen zu wählen. Die von Gartner veröffentlichten Marktforschungen spiegeln die Meinung des Forschungsteams wider und sind nicht als Feststellung von Fakten auszulegen. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Untersuchung aus, einschließlich jedweder Gewährleistung der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Kontaktpersonen:
Veritas Technologies
Raphel Finelli, 408-309-8348
raphel.finelli@veritas.com

Edelman für Veritas
Noah Banning, 206-664-8618
noah.banning@edelman.com