Einhaltung von Exportbestimmungen

Einhaltung von Exportbestimmungen durch Veritas

"Als globales Unternehmen hat sich Veritas verpflichtet, die Export- und Importgesetze und Bestimmungen der Vereinigten Staaten und alle anderen geltenden staatlichen Export- und Importgesetze und Bestimmungen, die den Export, Re-Export oder Import von Veritas-Lösungen regeln, vollständig einzuhalten, unabhängig davon, wo wir geschäftlich tätig sind", sagt Greg HUGHES, CEO von Veritas, in einer Erklärung zur Einhaltung von Handelsvorschriften durch das Unternehmen.

Das Veritas Global Trade Compliance-Team ist für die Bereitstellung von Hilfestellung und Unterstützung zu den globalen Export- und Import-Compliance-Verpflichtungen verantwortlich.

Veritas-Produkte, einschließlich Software, Hardware, Services und Technologie, unterliegen den Export- und Importkontrollgesetzen der USA (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die U.S. Department of Commerce Export Administration Regulations ("EAR")), der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, von Singapur und von anderen Gesetzgebungen.

Alle Veritas-Produkte, -Services und -Technologien unterliegen Folgendem:

  • Eine Abweichung von den US-Gesetzen oder anderem anwendbaren Recht ist für Veritas-Produkte, -Services oder -Technologie untersagt.
  • Veritas-Produkte, -Services und -Technologie sind nicht für den US-Export oder Re-Export in die Länder Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan und Syrien zugelassen.
  • Veritas-Produkte, -Services und -Technologie dürfen nicht an eine Person bzw. Organisation exportiert oder re-exportiert werden, die auf verschiedenen Verbotslisten (Denied Persons Lists) der US-Regierung und anderer Regierungen aufgeführt sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Denied Persons List des US-Handelsministeriums und die Listen der Specially Designated Nationals, Specially Designated Narcotics Traffickers oder Specially Designated Terrorists des US-Finanzministeriums.
  • Der Einsatz von Veritas-Produkten, -Services und -Technologie mit chemischen oder biologischen Waffen, nuklearen Endanwendungen oder mit Raketen, Drohnen oder Trägerraketen, die als Träger solcher Waffen dienen können, ist verboten.

Export Control Classification Numbers

Weitere Informationen zur Export Control Classification Number (ECCN) und zur Lizenzierungsbehörde sowie relevante Informationen zu Veritas-Produkten erhalten Sie in der Produktklassifizierungstabelle (Product Classification Matrix).

Häufig gestellte Fragen

Unterliegen Veritas-Produkte den US-Exportkontrollgesetzen?

Ja, alle Veritas-Produkte unterliegen den US-Export- und Re-Exportkontrollgesetzen. Insbesondere unterliegen Veritas-Produkte, einschließlich Software, Hardware, Services und Technologie, den Export- und Importkontrollgesetzen der USA (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die U.S. Department of Commerce Export Administration Regulations ("EAR")), der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, von Singapur und von anderen Gesetzgebungen.

Wie finde ich die ECCNs für Veritas-Produkte?

Die ECCNs sind in der Veritas Global Trade Compliance-Klassifizierungstabelle aufgeführt.

Wie finde ich die HTS-Nummern für Veritas-Produkte?

Die HTS-Nummern sind in der Veritas Global Trade Compliance-Klassifizierungstabelle aufgeführt.

Wer ist bei Veritas für Export- oder Importfragen zuständig?

Das Global Trade Compliance-Team (GTC) ist bei Veritas für die Einhaltung von Import- und Exportvorschriften verantwortlich. Kontaktieren Sie uns wie folgt: