Zertifizierungsprüfung

VCS-325: Administration of Veritas Backup Exec 20.1

   

VCS-325: Administration of Veritas Backup Exec 20.1

Auch wenn sich die einzelnen Produkte in Komplexität und Umfang des technischen Know-hows unterscheiden, so behandeln alle Zertifizierungsprüfungen, die sich an Kunden in administrativen Rollen richten, zentrale Themen, bei denen das technische Wissen in Bereichen wie Installation, Konfiguration, Bereitstellung, Produktverwaltung, Management, Routinewartung und einfache Problemlösungstechniken abgefragt wird.

Das Programm besteht aus der technischen Prüfung zu Backup Exec 20.1 auf der Produkt-/Versionsebene, bei der bewertet wird, ob der Kandidat über die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die erfolgreiche Verwaltung von Backup Exec 20.1 verfügt.

Teilnehmer, die diese Prüfung bestehen, erhalten eine Zertifizierung als Veritas Certified Specialist (VCS). Zudem wird die Prüfung auf die Voraussetzungen für die Veritas Certified Professional (VCP)-Zertifizierung im Bereich Datensicherung angerechnet.

Prüfungsdetails

Anzahl der Fragen: 75 – 85
Prüfungsdauer: 105 Minuten
Notwendiges Mindestergebnis: 70 %
Sprachen: Englisch
Prüfungsgebühr: 225 USD (bzw. der entsprechende Betrag in der jeweiligen Landeswährung)

Vorschläge zur Prüfungsvorbereitung

Empfohlene Kurse:

Hinweis: Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit diesem Produkt haben, empfiehlt es sich, einen als Schulungsseminar mit Trainer oder als virtuelles Virtual Academy-Schulungsseminar mit Trainer angebotenen Kurs zur Vorbereitung auf die VCS-Prüfung zu absolvieren. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Teilnahme an einem Trainingskurs keine Garantie für das Bestehen einer Zertifizierungsprüfung ist.

Empfohlene Schritte für die Vorbereitung:

  1. Arbeitshilfe für die Prüfungsvorbereitung (PDF): Laden Sie die Arbeitshilfe herunter und arbeiten Sie sie durch, um zu verstehen, welche Themen in der Zertifizierungsprüfung abgefragt werden und welchen wichtigen Lektionen und Themen sie in den jeweiligen Trainingskursen zugeordnet sind.
  2. Nehmen Sie an oben aufgeführten empfohlenen Trainingskursen teil.
  3. Sammeln Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt. Empfohlen werden sechs bis neun Monate Erfahrung mit Backup Exec in einer Produktions- oder Testumgebung.
  4. Musterprüfung (PDF): Testen Sie sich und Ihre Prüfungskompetenz mithilfe der Musterprüfung.

Außerdem sollten Sie mit folgenden Produktdokumenten und Websites vertraut sein:

Empfohlene Praxiserfahrung (physisch oder virtuell):

  • Empfohlen werden sechs bis neun Monate Erfahrung mit Backup Exec in einer Produktions- oder Testumgebung. Beschreiben Sie die grundlegenden Komponenten, Geräte, Begriffe und Konzepte von Backup Exec.
  • Installieren Sie Backup Exec und fügen Sie nach der Installation zusätzliche Agenten und Optionen auf dem Backup Exec-Server hinzu.
  • Beschreiben Sie die Funktionen von Backup Exec.
  • Beschreiben Sie die verschiedenen Backup-Methoden von Backup Exec.
  • Konfigurieren Sie Präferenzen und globale Einstellungen.
  • Konfigurieren Sie Speichergeräte.
  • Erstellen Sie Aufträge für Backup, Wiederherstellung, Konvertierung und Duplizierung.
  • Installieren und konfigurieren Sie Agenten für Remote-Server.
  • Fügen Sie zu sichernde Serverressourcen hinzu und verwalten Sie sie.
  • Installieren Sie Backup Exec-Updates und wenden Sie Updates auf Windows-Agenten an.
  • Führen Sie Inventarisierungs- und Katalogisierungsaufträge sowie andere Dienstprogrammaufträge aus.
  • Identifizieren Sie Agenten und Funktionen, die mit Backup Exec in der Umgebung eingesetzt werden.
  • Konfigurieren Sie erweiterte Funktionen für Backup-Aufträge (z. B. GRT, Instant GRT, Festplatten-Staging, Duplizierung von Backup-Sätzen, Datenverschlüsselung, Snapshot, Backup in die Cloud und virtuelle Umgebungen).
  • Führen Sie einfache Fehlerbehebungstechniken aus (z. B. Dienste neu starten, Auftragsprotokolle interpretieren, Event Viewer überprüfen, Configuration Tasks Widget überprüfen, Fehlerbehebungstools für Backup Exec ausführen usw.).
  • Importieren, exportieren und sichern Sie den Database Encryption Key.

Folgen Sie diesen Anweisungen, um sich für eine Prüfung anzumelden.

Senden Sie eine E-Mail an das Certification Team
global.exams@veritas.com