Veritas übernimmt HubStor: Kritische Firmendaten SaaS-basierter Anwendungen filigran und skalierbar gesichert

München, 26. Januar 2021Veritas Technologies, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Datensicherheit, -verfügbarkeit und -analyse, hat heute mit NetBackup™ 9 ein wichtiges Update seiner Enterprise-Data-Services-Plattform vorgestellt. Ein bedeutender Schritt im Rahmen dieser Weiterentwicklung ist die Übernahme von HubStor, mit der Veritas leistungsstarke BaaS-Funktionalitäten (Backup-as-a-Service) für Unternehmen integriert.

Dank der Akquisition kann Veritas die Daten SaaS-basierter Anwendungen (Software-as-a-Service) weitaus umfassender und feingliedriger sichern, darunter Microsoft 365, Slack, Box und Google Workspace. HubStor setzt auf einer modernen API-basierenden Architektur auf, die sich in die Enterprise-Data-Services-Plattform von Veritas integrieren lässt. Kunden können eine holistische Strategie für Datensicherung etablieren, ihren Backup-Betrieb vereinfachen und das Risiko eines Datenverlusts reduzieren.

HubStor wurde entwickelt, um die größten Hürden für Unternehmen bei der Sicherung von Cloud-Daten zu überwinden. Der Dienst ist speziell auf die Anforderungen im Umgang mit kritischen Firmendaten ausgerichtet und liefert die nötige Leistung und Skalierbarkeit. Die Integration der neuen Technologie in das Portfolio von Veritas wird Kunden eine umfassende SaaS-Backup-Lösung mit folgenden Stärken liefern:

  • Anpassbare, individuelle und hochgranulare Konfigurationen bis hinunter zu einzelnen Elementen
  • Wiederherstellung von Daten über ein vereinfachtes Self-Service-Portal für Anwender
  • Einhalten von geospezifischen Datenschutzrichtlinien, indem regionale Rechenzentren auf der ganzen Welt zugänglich sind
  • Reporting und Analytics der Backup-Umgebung über Dashboards
  • Skalierbare Performance

HubStor setzt auf Microsoft Azure und bietet Kunden Zugriff auf diese globale Infrastruktur. Anwender profitieren dadurch von hohen Standards für Datenschutz und Replikationsanforderungen, können weitere Azure-Dienste nutzen und optional ihr eigenes Azure-Abonnement verwenden.

Greg Hughes, CEO von Veritas: „Heute verlassen sich mehr Unternehmen denn je auf Cloud-Dienste wie Microsoft 365, Slack und Box. Aber nur wenige sind sich darüber im Klaren, dass sie für die Implementierung eigener Richtlinien zur Datensicherung bei SaaS-Anwendungen verantwortlich sind. Die Aufnahme von HubStor in das Veritas-Portfolio ermöglicht es unseren Kunden, sämtliche Daten – auch SaaS-Daten – von einer einzigen Plattform aus zu sichern, ob in der Cloud, im Rechenzentrum oder in der Edge.“

Weitere Informationen zu NetBackup™ 9 finden Sie in der dazugehörigen Pressemitteilung und im Rahmen unserer virtuellen Konferenz „Conquer Every Cloud“ am 26. Januar ab 16:15 Uhr deutscher Zeit.

Über Veritas
Veritas Technologies ist globaler Marktführer für Datensicherung und Verfügbarkeit. Mehr als 80.000 Unternehmen – darunter 87 Prozent der Fortune Global 500 – verlassen sich auf Veritas-Lösungen, um die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur zu reduzieren und das Datenmanagement zu vereinfachen. Die Enterprise-Data-Services-Plattform von Veritas automatisiert die Datensicherung und regelt die Wiederherstellung von Daten unabhängig davon, wo diese gespeichert sind. Darüber hinaus hält die Plattform geschäftskritische Anwendungen hochverfügbar und liefert Firmen wichtige Informationen, mit denen sie ihre Datenrichtlinien besser einhalten können. Die Veritas-Enterprise-Data-Services- Plattform ist bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit sowie Skalierbarkeit und lässt sich flexibel in beliebige Umgebungen einbinden, da sie mehr als 800 Datenquellen, über 100 Betriebssysteme, mehr als 1.400 Speicherziele und über 60 verschiedene Cloud-Plattformen unterstützt. Mehr Informationen finden Sie unter www.veritas.com/de oder auf Twitter @VeritasTechDE.

Veritas, das Veritas-Logo und NetBackup™ sind Marken oder eingetragene Marken von Veritas Technologies LLC oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern. Andere Namen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.