Lizenzierungsprozess

Verlängerungen von Wartungs- und Supportverträgen

   

Verlängerungen von Wartungs- und Supportverträgen

Ihr Wartungsvertrag ist wie eine Versicherungspolice. Er berechtigt Sie zur Inanspruchnahme weiterer Leistungen, die über die telefonische Kontaktaufnahme mit dem technischen Support oder die Einreichung eines Supportfalls online hinausgehen. Mit einem gültigen Vertrag wird die Anzahl der von Ihnen erworbenen Lizenzen für die Laufzeit des Vertrags (in der Regel ein Jahr) abgedeckt. Vorteile:

  • Software Assurance: Durch die Bereitstellung wichtiger Software-Updates wird gewährleistet, dass Ihr Produkt optimal funktioniert und stets mit neuesten Technologieinnovationen und -verbesserungen auf aktuellem Stand ist.
  • Kosteneinsparung: Veritas integriert kontinuierlich technologische Neuerungen in die Software, damit Sie fortlaufend von optimaler Performance und anderen Verbesserungen profitieren. Mit einem gültigen Supportvertrag für Ihr Veritas-Produkt haben Sie Anspruch auf kostenlose Softwareversions-Upgrades für jede neue Version des betreffenden Produkts oder seines Nachfolgers. Versions-Upgrades werden über Ihr Veritas Entitlement Management System (VEMS)-Konto bereitgestellt. VEMS-Nutzer erhalten eine E-Mail, wenn die neue Version verfügbar ist.
  • Problemlösung durch Experten: Erhalten Sie Hilfe von einem Experten, wenn Sie sie benötigen (z. B. 24x7 für Essential Support), und greifen Sie auf die von Ihnen bevorzugte Weise darauf zu (online oder per Telefon). Wir sind für Sie da, um sicherzustellen, dass Ihre IT-Umgebung jederzeit mit maximaler Verfügbarkeit und zuverlässigem Schutz für Ihre Daten arbeitet.

Durch die rechtzeitige Verlängerung sorgen Sie dafür, dass Sie die Leistungen weiterhin in Anspruch nehmen können und Ihre Investitionen geschützt sind. Falls Sie Fragen haben, lesen Sie im Dokument mit den häufig gestellten Fragen zu Verlängerungen nach, wenden Sie sich an Ihren Händler oder rufen Sie den Kundenservice an.

Häufig gestellte Fragen zu Verlängerungen

Was ist ein Wartungsvertrag?

Ihr Wartungsvertrag ist wie eine Versicherungspolice. Er berechtigt Sie zur Inanspruchnahme weiterer Leistungen, die über die telefonische Kontaktaufnahme mit dem technischen Support oder die Einreichung eines Supportfalls online hinausgehen. Mit einem gültigen Vertrag wird die Anzahl der von Ihnen erworbenen Lizenzen für die Laufzeit des Vertrags (in der Regel ein Jahr) abgedeckt. Vorteile:

  • Software Assurance: Durch die Bereitstellung wichtiger Software-Updates wird gewährleistet, dass Ihr Produkt optimal funktioniert und stets mit neuesten Technologieinnovationen und -verbesserungen auf aktuellem Stand ist.
  • Kosteneinsparung: Veritas integriert kontinuierlich technologische Neuerungen in die Software, damit Sie fortlaufend von optimaler Performance und anderen Verbesserungen profitieren. Mit einem gültigen Supportvertrag für Ihr Veritas-Produkt haben Sie Anspruch auf kostenlose Softwareversions-Upgrades für jede neue Version des betreffenden Produkts oder seines Nachfolgers. Versions-Upgrades werden über Ihr Veritas Entitlement Management System (VEMS)-Konto bereitgestellt. VEMS-Nutzer erhalten eine E-Mail, wenn die neue Version verfügbar ist.
  • Problemlösung durch Experten: Erhalten Sie Hilfe von einem Experten, wenn Sie sie benötigen (z. B. 24x7 für Essential Support), und greifen Sie auf die von Ihnen bevorzugte Weise darauf zu (online oder per Telefon). Wir sind für Sie da, um sicherzustellen, dass Ihre IT-Umgebung jederzeit mit maximaler Verfügbarkeit und zuverlässigem Schutz für Ihre Daten arbeitet.
Ich weiß nicht genau, welchen Status meine Wartungsverträge haben. Kann ich eine Liste aller meiner aktiven Verträge anfordern?

Im Veritas Entitlement Management System (VEMS) können die Berechtigungen mit aktiven Wartungsverträgen sowie die erforderlichen Informationen für die Vertragsverlängerung angezeigt werden (Berechtigungs-ID, Ablaufdatum, Wartungstyp, Informationen zum Kaufnachweis usw.).

Um auf VEMS zuzugreifen, klicken Sie auf der Veritas-Support-Website auf die Option "Lizenzierung".

Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt "Servicevertragsverlängerungen" in der VEMS Online-Hilfe oder im VEMS Benutzerhandbuch.

Wie weiß ich, wann mein Wartungsvertrag in Kraft tritt und abläuft?

Im Veritas Entitlement Management System (VEMS) können die Berechtigungen mit aktiven Wartungsverträgen sowie die erforderlichen Informationen für die Vertragsverlängerung angezeigt werden (Berechtigungs-ID, Ablaufdatum, Wartungstyp, Informationen zum Kaufnachweis usw.).

Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt "Servicevertragsverlängerungen" in der VEMS Online-Hilfe oder im VEMS Benutzerhandbuch.

Was gilt als Kaufnachweis (Proof of Purchase) und warum benötigt Veritas einen Kaufnachweis für einen Verlängerungskauf?

Veritas verlangt einen Kaufnachweis für die ursprünglichen Lizenzen, um die Berechtigung festzustellen und Bestellungen für Wartungsverlängerungen abzuwickeln. Ihr Händler benötigt diese Informationen zum Zeitpunkt der Verlängerung.

Es gibt zwei Kaufnachweis-IDs (Proof of Purchase, POP), die beide über das Veritas Entitlement Management System bezogen werden können. Diese beiden IDs sind die Servicevertragsnummer und die IB-Instanznummer (Install Base). Diese Nummern werden auf der Seite mit den Berechtigungsdetails für die jeweilige Berechtigung angezeigt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt "Servicevertragsverlängerungen" in der VEMS Online-Hilfe oder im VEMS Benutzerhandbuch.

Wie aktualisiere ich mein Produkt nach der Verlängerung?

Möglicherweise müssen Sie Ihr Produkt aktualisieren, indem Sie den Lizenzschlüssel des Produkts mit einem Lizenzschlüssel aktualisieren, der die aktualisierten Wartungsvertragsdaten enthält. Der Aktualisierungsprozess für Ihr Produkt hängt vom jeweiligen Produkt ab. Die Versions-Upgrade-Benachrichtigung und die auf der Veritas-Support-Website bereitgestellte Produktdokumentation enthalten die für die Aktualisierung erforderlichen Informationen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt "Versions-Upgrades" in der VEMS Online-Hilfe oder im VEMS Benutzerhandbuch.

Wie kann ich meinen Wartungsvertrag verlängern?

How do I renew?

Schritt 1: Stellen Sie fest, welche Wartungsverträge verlängert werden müssen. Entscheiden Sie sich, ob Sie die Ablaufdaten der Verträge koordinieren möchten. Wenn Sie mehrere Wartungsverträge abgeschlossen haben, besteht ggf. die Möglichkeit, die Ablaufdaten der Verträge so zu koordinieren, dass sie zum selben Datum ablaufen.

  • Informieren Sie sich, wie Sie feststellen können, welche Wartungsverträge zur Verlängerung anstehen. (Siehe oben im Abschnitt "Wie erfahre ich, dass mein Wartungsvertrag bzw. meine Wartungsverträge bald ablaufen?")
  • Informieren Sie sich, wie Sie die Ablaufdaten der Verträge koordinieren können. (Siehe oben im Abschnitt "Kann ich Ablaufdaten für mehrere Wartungsverträge koordinieren?")

Schritt 2: Halten Sie Informationen zu Ihrem Kaufnachweis (Proof of Purchase, POP) bereit. Informationen zum Kaufnachweis werden von Veritas als Nachweis benötigt, dass Sie der rechtmäßige Besitzer der Lizenz sind, und um festzustellen, ob Sie zur Verlängerung Ihres Wartungsvertrags berechtigt sind.

  • Erfahren Sie mehr über den Kaufnachweis. (Siehe unten "Was gilt als Kaufnachweis (Proof of Purchase) und warum benötigt Veritas einen Kaufnachweis für einen Verlängerungskauf?")

Schritt 3: Planen Sie Ihren zukünftigen Unternehmensbedarf. Der Zeitpunkt der Verlängerung ist eine gute Gelegenheit, Ihre Nutzungstrends zu überprüfen und Ihren zukünftigen Lizenzbedarf zu bestimmen, wenn Sie zusätzliche Lizenzen erwerben oder auf ein Produkt mit einem größeren Funktionsumfang aktualisieren möchten. Ihr Händler kann Sie beraten, welche Optionen für Ihren wachsenden Unternehmensbedarf angeboten werden.

Schritt 4: Planen Sie Ihren zukünftigen Unternehmensbedarf. Der Zeitpunkt der Verlängerung ist eine gute Gelegenheit, Ihre aktuelle Nutzung und Ihre Nutzungstrends zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie über ausreichend Lizenzen für Ihren aktuellen und zukünftigen Bedarf verfügen. Ihr Händler kann Ihnen bei der Auswertung der Lizenznutzung für Ihre Berechtigungen behilflich sein und Sie bezüglich der Optionen für Ihren wachsenden Unternehmensbedarf beraten.

Partner Locator aufrufen

Veritas kontaktieren

Schritt 5: Aktualisieren Sie Ihr Produkt. Veritas sendet Ihnen eine E-Mail mit einer Bestätigung Ihrer Verlängerungsbestellung, die Folgendes enthält: a) Ihr aktualisiertes Lizenzzertifikat, b) Informationen zu neu gekauften Lizenzen und c) Angaben dazu, wie Sie Ihr Produkt aktualisieren können. Darüber hinaus finden Sie im Lizenzierungsabschnitt Ihrer Produktdokumentation oder in der Veritas-Supportdatenbank produktspezifische Anleitungen zum Hinzufügen oder Aktualisieren von Lizenzen in Ihrem Produkt.

Schritt 6: Überprüfen Sie die Angaben zu zugeordneten technischen Kontaktpersonen. Nur direkt zugeordnete Personen in Ihrem Unternehmen sind berechtigt, anzurufen, um technischen Support zu erhalten.

Wie erhalte ich Informationen zum Status meines Wartungsvertrags?

I’m unsure about my maintenance contract status. Can I request a listing of all my active contracts?

Im Veritas Licensing Portal können die Berechtigungen mit aktiven Wartungsverträgen sowie die erforderlichen Informationen für die Vertragsverlängerung angezeigt werden (Berechtigungs-ID, Ablaufdatum, Wartungstyp, Informationen zum Kaufnachweis usw.).

How do I know when my maintenance contract begins and ends?

Im Veritas Licensing Portal können die Berechtigungen mit aktiven Wartungsverträgen sowie die erforderlichen Informationen für die Vertragsverlängerung angezeigt werden (Berechtigungs-ID, Ablaufdatum, Wartungstyp, Informationen zum Kaufnachweis usw.).

What should I do if I am not receiving the renewal notification e-mail?

Kontaktieren Sie Veritas, um Ihre Kontaktinformationen zu aktualisieren.

Veritas-Support kontaktieren

What is Veritas Quick Assist and how can it help me understand my maintenance contract status?

Veritas Quick Assist ist ein Diagnose-Tool für mehrere Produkte, das für folgende Aufgaben vorgesehen ist: häufig auftretende Probleme identifizieren, Daten für die supportgestützte Lösung von Problemen erfassen, Lizenzinformationen bereitstellen (für bestimmte Produkte können Sie mithilfe von Veritas Quick Assist die installierten Lizenzen und den Status Ihrer Wartungsverträge anzeigen), verdächtige Dateien identifizieren und Links zu anderen Selbsthilfe- und Supportressourcen für Kunden bereitstellen.

Planung der Verlängerungen

Can I align end dates for different maintenance contracts?

Wenn Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums Softwarelizenzen mit Wartungsverträgen erworben haben, gelten für Ihre Wartungsverträge unterschiedliche Ablaufdaten. Abhängig vom Lizenzprogramm und der zeitlichen Nähe der Ablaufdaten der einzelnen Wartungsverträge zueinander besteht ggf. die Möglichkeit, die Ablaufdaten Ihrer Wartungsverträge so zu koordinieren, dass sie zum selben Datum ablaufen. Damit werden zukünftige Verlängerungen einfacher. Dieses Verfahren wird auch als "koordinierter Ablauf" bezeichnet. Dieses Verfahren wird am häufigsten bei Wartungsverträgen für dasselbe Produkt angewendet. Unter bestimmten Umständen kann es auch möglich sein, Verlängerungsdaten für unterschiedliche Veritas-Produkte zu koordinieren.

Besprechen Sie diese Option mit Ihrem Händler. Weitere Informationen erhalten Sie in der Veritas-Richtlinie für Supportverlängerungen.

Richtlinie für Supportverlängerungen aufrufen

I want to plan and budget for my renewal purchase, when is the earliest I can renew?

Sie können Ihren Wartungsvertrag jederzeit vor dem Ablaufdatum der Wartung verlängern. Das Startdatum des neuen Wartungsvertrags ist immer der Tag nach dem Ablaufdatum des ursprünglichen Wartungsvertrags.

Can I spread my renewal costs over the course of the renewal period?

Die für einen Wartungsvertrag gültige Mindestlaufzeit, die im Voraus zu erwerben und zu bezahlen ist, beträgt ein Jahr. Normalerweise können Verlängerungskosten nicht auf den Verlängerungszeitraum aufgeteilt werden. Sie sollten sich jedoch an Ihren Händler wenden, um mögliche Zahlungsoptionen zu besprechen.

Can I purchase a maintenance contract for a duration that is longer than one year?

Ja, diese Option wird jedoch nicht für alle Veritas-Produkte angeboten. Die übliche Laufzeit für Wartungsverträge beträgt ein Jahr. Ihr Händler kann Sie beraten, welche Wartungsoptionen für Ihr Produkt angeboten werden.

Can I purchase maintenance contracts for consecutive years at once?

Ja, wenn Sie sich beim Erstkauf Ihrer Lizenzen und Wartung dafür entscheiden, im Voraus zusätzliche Wartungsjahre zu kaufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Richtlinie für Supportverlängerungen.

Richtlinie für Supportverlängerungen aufrufen

If I purchase more software licenses, is maintenance automatically included?

Das kommt darauf an. Wenn die zusätzlichen Softwarelizenzen, die Sie erwerben, zusammen mit Wartung als Paketlösung verkauft werden, dann ist die Wartung für die zusätzliche Anzahl an Lizenzen inbegriffen. Werden die zusätzlichen Softwarelizenzen separat zu den bestehenden Verträgen verkauft, dann müssen Sie zusätzlich einen Wartungsvertrag erwerben. Allerdings ist in beiden Fällen das Ablaufdatum der Wartung für diese neuen Lizenzen ein anderes als das Ablaufdatum der Wartung, das für Ihren ursprünglichen Kauf gilt. Daher sollten Sie sich eventuell erkundigen, ob die Möglichkeit besteht, beide Ablaufdaten so zu koordinieren, dass sie zum selben Datum ablaufen. Ihr Händler kann Sie bei Ihren Käufen beraten und sicherstellen, dass Ihre Lizenzen ausreichend mit Wartung abgedeckt sind.

I did not purchase maintenance when I purchased my software licenses, can I purchase it now?

Ja, Wartung kann innerhalb einer bestimmten Frist, die in der Veritas-Richtlinie festgelegt ist, ohne Zuschlag erworben werden. Dies setzt jedoch voraus, dass die ursprünglich erworbene Softwareversion weiterhin unterstützt wird. In diesem Fall entspricht das Startdatum des Wartungsvertrags dem Kaufdatum der ursprünglichen Software. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Richtlinie für Supportverlängerungen.

Richtlinie für Supportverlängerungen aufrufen

Is it possible to reinstate a lapsed maintenance contract?

Ja, allerdings gelten hierfür bestimmte Voraussetzungen, die in unserer Richtlinie für Supportverlängerungen beschrieben sind, wie beispielsweise die Bezahlung einer Gebühr für die Wiederinkraftsetzung. Besprechen Sie die Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, mit Ihrem Händler.

Richtlinie für Supportverlängerungen aufrufen

Mein Verlängerungskauf

How do I renew my maintenance contract?

Kontaktieren Sie Ihren Händler, um den Kauf Ihrer Verlängerung in die Wege zu leiten. Damit für Sie die Verlängerungspreise gelten, muss die Laufzeit Ihres Veritas-Wartungsvertrags weiterbestehen und die Verlängerung sollte vor Ablauf des Verlängerungsdatums erfolgen.

In unseren schrittweisen Anleitungen zur Verlängerung erhalten Sie weitere Informationen. (Siehe oben im Abschnitt "Wie kann ich meinen Wartungsvertrag verlängern?")

What constitutes Proof of Purchase and why does Veritas require Proof of Purchase for a renewal purchase?

Es gibt zwei Kaufnachweis-IDs (Proof of Purchase, POP), die beide über das Veritas Licensing Portal bezogen werden können. Diese beiden IDs sind die SC-ID (Service Contract) und die IB-Referenznummer (Install Base). Gehen Sie wie folgt vor, um diese IDs anzuzeigen:

  1. Loggen Sie sich bei MyVeritas ein.
  2. Wechseln Sie zum Veritas Licensing Portal, indem Sie auf die Registerkarte "Licensing" (Lizenzierung) klicken.
  3. Wechseln Sie zur Berechtigungsseite, indem Sie auf die Registerkarte "Entitlements" (Berechtigungen) klicken.
  4. Suchen Sie mithilfe der Suchfunktion nach der Berechtigung, für die Sie die POP-Informationen benötigen.
  5. Klicken Sie für die Berechtigung auf "Entitlement ID" (Berechtigungs-ID), um die Seite "Product Information" (Produktinformationen) für die Berechtigung anzuzeigen.
  6. Klicken Sie auf den Link "View all details" (Alle Details anzeigen).
  7. Die POP-IDs befinden sich oben auf der Seite.

Veritas verlangt einen Kaufnachweis für die ursprünglichen Lizenzen, um die Berechtigung festzustellen und Bestellungen für Wartungsverlängerungen abzuwickeln. Ihr Händler benötigt diese Informationen zum Zeitpunkt der Verlängerung.

What is a Renewal ID?

Eine Verlängerungs-ID ist eine von Veritas zugewiesene Identifikationsnummer, unter der jede berechtigte Verlängerung erfasst wird. Auf diese Weise kann Veritas Ihren Wartungsvertrag automatisch den entsprechenden Softwarelizenzen zuordnen und die korrekten Start- und Ablaufdaten Ihres Wartungsvertrags übernehmen. Ihre Verlängerungs-ID finden Sie in den E-Mails von Veritas mit der Verlängerungsbenachrichtigung sowie mit Verlängerungsangeboten.

Was sind die nächsten Schritte nach der Verlängerung?

How do I update my product following my renewal?

Möglicherweise müssen Sie Ihr Produkt aktualisieren, indem Sie den Lizenzschlüssel des Produkts mit einem Lizenzschlüssel aktualisieren, der die aktualisierten Wartungsvertragsdaten enthält. Der Aktualisierungsprozess für Ihr Produkt hängt vom jeweiligen Produkt ab. Im Folgenden sind die allgemeinen Schritte aufgeführt.

  1. Stellen Sie mithilfe der Produktkonsole die bisherige Seriennummer oder die neue Berechtigungs-ID für die aktivierte Lizenz fest.
  2. Loggen Sie sich über Ihr MyVeritas-Konto beim Veritas Licensing Portal ein.
  3. Wechseln Sie zur Berechtigungsseite und suchen Sie mithilfe der bisherigen Seriennummer oder der Berechtigungs-ID nach der Berechtigung für die aktivierte Lizenz.
  4. Wechseln Sie anschließend durch Klicken auf den Link "Entitlement ID" (Berechtigungs-ID) zur Seite "Product Information" (Produktinformationen).
  5. Klicken Sie für die Version des genutzten Produkts auf die Schaltfläche "Get Key" (Schlüssel anfordern).
  6. Klicken Sie so lange auf die Schlüssel-Links, bis Sie den Schlüssel gefunden haben, der zum Aktivieren der Lizenz verwendet wurde.
  7. Klicken Sie auf den Schlüsselrückgabe-Link und achten Sie dabei auf die dem Lizenzschlüssel zugeordnete Anzahl.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Generate" (Generieren), um einen neuen Schlüssel zu genieren, der dieselbe Anzahl von Lizenzen wie der soeben zurückgegebene Schlüssel aufweist.
  9. Speichern Sie den Schlüssel auf Ihrem lokalen System und führen Sie im Produkt die Schritte aus, die notwendig sind, um den abgelaufenen Lizenzschlüssel durch diesen neuen Schüssel zu ersetzen.

Wenden Sie sich an den Kundenservice, falls Sie weitere Unterstützung benötigen.

Supportoptionen: Support