PRESSEMITTEILUNG

   

Veritas: Neue Generation von Appliances sichert Gesundheits- und Geschäftsdaten

Die Flex Appliance und Access Appliance von Veritas folgen einer Software-defined Architektur und liefern fortschrittliche Datensicherheit in der Multi-Cloud

München, 6. März 2018 – Veritas Technologies präsentiert zwei neue Appliances, die Datenmanagement nach dem Software-Defined Storage-Prinzip liefern und Daten in On-Premise- und Multi-Cloud-Umgebungen per Backup und Recovery sichern. Beide Appliances eignen sich ebenfalls, besonders schützenswerte Geschäfts- und Gesundheitsdaten im Healthcare-Segment zu speichern und wiederherzustellen.

Die Veritas Flex Appliance und die Veritas Access Appliance lassen sich als schlüsselfertige Systeme dank ihres Formfaktors simpel und schnell in bestehende Infrastruktur einbinden und können bereits existierende multiple Konzepte für die Datensicherung konsolidieren, wodurch die Komplexität und Betriebskosten sinken.

Verbesserung der Patientenversorgung und Schutz von Patientendaten
In Deutschland müssen alle medizinischen Einrichtungen und Dienstleister im Gesundheitswesen einer Reihe verschiedener Gesetzesvorgaben einhalten, damit die Patientendaten sicher bleiben. Maßgeblich ist die ärztliche Verschwiegenheitspflicht. Organisationen im Gesundheitswesen sind demnach verpflichtet, Patientendaten in all ihren Formen zu schützen.

Laut IDC Research verdoppelt sich die Menge medizinischer Daten weltweit alle 73 Tage1. Diese Daten sind besonders sensibel und jeder Dienstleister im Gesundheitswesen muss Antworten auf Risiken finden, sobald er sein Geschäft digitalisiert. Das größte Risiko geht von Cyber-Angriffen aus, die sowohl innerhalb als auch außerhalb der Einrichtung ausgelöst werden können.

Um optimale Ergebnisse für Patienten zu erzielen und dabei gesetzliche Vorschriften einzuhalten, muss garantiert sein, dass medizinische Daten jederzeit gesichert sind und wiederhergestellt werden können. Nur so lassen sich negative Auswirkungen auf die Patientenversorgung vermeiden.  Zugleich muss der Zugriff auf medizinische Daten schnell und simpel erfolgen, weshalb die Unternehmen eine Integration in die Multi-Cloud besonders fokussieren. Die neuen Appliances von Veritas helfen Kunden, diese Daten in modernen Multi-Cloud-Umgebungen zu schützen.

On-Demand Appliances für mehr Flexibilität
Die Flex- und Access-Appliances sind die ersten Appliances mit neuem Formfaktor von Veritas, mit dem Firmen ein informationsgesteuertes Datenmanagement realisieren können. Die Appliances liefern umfassende Datenmanagementfunktionen, mit denen alle Fragen der Datensicherung, Langzeitaufbewahrung und -archivierung vom Rechenzentrum bis in die Cloud abgedeckt werden.

Unternehmen können die Appliances flexibel einsetzen, da sie einer softwaredefinierten Architektur folgen und die Datenmanagement-Software von der darunter liegenden Hardware entkoppeln. Kunden können die Appliances entweder auf bewährter Hardware ausgeliefert bekommen oder die Software zu einem späteren Zeitpunkt auf eigener Infrastruktur ausrollen. So behalten sie die Unabhängigkeit auf Hardware-Seite.

Veritas Flex Appliance liefert Datensicherung in einer integrierten Container-basierten Lösung
Die Veritas Flex Appliance setzt auf Container-Technologie, um mehrere Datenmanagement-Installationen auf einer robusten, skalierbaren und integrierten Appliance zu konsolidieren. Es ist die erste Appliance von Veritas, die dynamische Mikroservices für das Datenmanagement bereitstellt. Dieser Ansatz hilft Unternehmen, schnell auf sich verändernde Umgebungen zu reagieren.

Die Veritas Flex Appliance ist die ideale Lösung, um die Infrastruktur für Datensicherung zu vereinfachen und neue Services auszurollen. Kunden können so

  • neue Anwendungen für die Datensicherung einfach hinzufügen oder neu konfigurieren, sobald sich die Anforderungen ändern. Dank der Container-Technik lassen sich mehrere Instanzen der Anwendungen gleichzeitig betreiben, was die Komplexität der Infrastruktur reduziert.
  • den Zeitaufwand für die Implementierung dank so genannter On-Demand-Services von Tagen auf Minuten senken. Kunden können so schnell auf wechselnde IT-Anforderungen im Gesundheitswesen reagieren.
  • das Tiering der Speicher für On-Premise-, Public-, Hybrid- oder Multi-Clouds vereinfachen, um die Datensicherheit zu stärken und Kosten zu senken.

Veritas Access Appliance verbessert Langzeit-Datenhaltung und -archivierung
Mit der Veritas Access Appliance können Unternehmen auf einfache Weise ihre Langzeit-Speichermedien wie Bandspeicher durch eine getestete, vorkonfigurierte und kostengünstige Appliance ersetzen. Die Lösung kombiniert Veritas Access Software-Defined Storage mit einer kosten- und kapazitätsoptimierten Appliance, die Daten sicher und lange speichern kann.

Gerade für Organisationen im Gesundheitswesen ist das wichtig, denn sie können ihre medizinischen Daten kostengünstig sichern und abrufbar halten. Die Appliance hilf den Unternehmen, die Regeln für die Archivierung und das Vorhalten der Daten einzuhalten, die sich beispielsweise aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben.

Die Veritas Access Appliance bietet folgende Vorteile:

  • Die Appliance lässt sich als Scale-out Network Attached Storage schnell implementieren und erlaubt es, Managed Infrastructure-as-a-Service (IaaS) umzusetzen.Die Appliance ist aus Kostensicht optimiert für Workloads mit hoher Kapazität und kann Langzeitarchive aufnehmen, Bandspeicher ablösen und Backup-Archive anlegen.
  • Die Appliance kann per Richtlinie ein Tiering der Daten umsetzen und auf die Cloud ausdehnen, um eine höhere Sicherheit bei niedrigeren Kosten zu erreichen.
  • „Wir sind überzeugt, dass die Technologie, die wir heute vorstellen, die Zukunft für eine On-Demand Infrastruktur für Datenmanagement schafft“, so Mathias Wenig, Senior Manager Technology Sales und Digital Transformation Specialists, DACH bei Veritas. „Die Cloud spielt für Unternehmen und Organisationen im Gesundheitswesen eine großeRolle. Es ist elementar wichtig für diese Kunden, dass medizinische Daten, die sie in einer oder mehreren Clouds speichern, leicht zugänglich, zugleich aber in hohem Maße geschützt sind. Gerade im Gesundheitswesen, wenn Leben auf dem Spiel stehen, gibt es keinen Spielraum für Fehler. Die neuen Appliances von Veritas liefern einen wichtigen Beitrag, um solch kritische Daten zu optimieren, zu verwalten und zu schützen.“

Die Veritas Flex Appliance und Access Appliance sind weltweit über Veritas und seine globalen Vertriebspartner erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie am Stand von Veritas bei der HIMSS 2018 (Stand 865) oder unter https://www.veritas.com/solution/healthcare

Über Veritas Technologies
Veritas Technologies hilft Unternehmen jeder Größe, die Wahrheit in ihren Informationen zu finden, ihrem wichtigsten digitalen Gut. Mit Hilfe der Veritas-Plattform beschleunigen Kunden die digitale Transformation und lösen die drängendsten Probleme aus der IT- und Geschäftswelt, sei es das Management von Multi-Clouds, die Sicherheit von Daten, die Optimierung von Speichern, Compliance oder die Portabilität von Workloads - und zwar ohne sich von einem Anbieter abhängig zu machen. 86 Prozent der Fortune-500-Unternehmen vertrauen bereits heute auf Veritas, um wichtige Einblicke in ihre Daten zu gewinnen und dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein.

Mehr Informationen finden Sie unter www.veritas.com oder auf Twitter @VeritasTechDE

Kontakt
Michael Piontek
Manager Public Relations Veritas
+49 (0) 89 207 045 949
michael.piontek@veritas.com

Medienkontakt
Sarah Hippold
Account Manager
+49 (0) 89 17 30 19 68
sarah.hippold@teamlewis.com

1
Quelle: IDC, “The Digital Mission in Healthcare: Value-Based Care”, DR2017_T6_LD, Februar 2017