Backup Exec kann keine Verbindung zum Remote Agent herstellen, da zwischen Remote Agent und dem Medienserver keine Vertrauensbeziehung aufgebaut wurde.

  • Artikel-ID:100035506
  • Zuletzt veröffentlicht:
  • Produkt(e):Backup Exec

Ein Backup Exec 2010 R3-Auftrag schlägt mit folgendem Fehler fehl: 0xe0009b86 - Backup Exec kann keine Verbindung zum Remote Agent herstellen, da zwischen Remote Agent und dem Medienserver keine Vertrauensbeziehung aufgebaut wurde. 

 

Fehlermeldung

0xe0009b86 / V-79-57344-39814 - Backup Exec kann keine Verbindung zum Remote Agent herstellen, da zwischen Remote Agent und dem Medienserver keine Vertrauensbeziehung aufgebaut wurde.  Fügen Sie zum Aufbauen eines Vertrauensverhältnisses den Remote Agent den bevorzugten Ressourcen in der Backup-Auswahlverzeichnisstruktur hinzu.

 

Ursache

Backup Exec 2010 R3 und höher nutzen jetzt bessere Netzwerksicherheitsprotokolle zum Schützen der Kommunikation zwischen Medienservern und Remote Agents, was die Möglichkeit von beeinträchtigten Backup- bzw. Wiederherstellungsvorgängen reduziert.

Wenn Sie eine Verbindung zwischen einem Medienserver und einem Remote-Computer herstellen, müssen Sie zwischen den beiden ein Vertrauensverhältnis aufbauen.  In bestimmten Fällen müssen Sie das Vertrauen manuell aufbauen.

Beispiele:

1. Wird der Remote Agent for Windows Systems für Backup Exec 2010 R3 oder höher (RAWS) manuell installiert, müssen Sie das Vertrauen aufbauen, bevor Sie den Remote-Computer zum Sichern auswählen oder eine vorhandene Auswahlliste bzw. ein Auftrag ausgeführt werden kann.
2. Ein anderer oder neuer Medienserver versucht, einen Remote-Computer zu sichern, obwohl kein Vertrauen besteht.
3. Sie müssen zuerst eine Vertrauensbeziehung für einen Remote-Linux- oder -UNIX-Computer aufbauen, bevor Sie ein Backup ausführen können. 

Hinweis: Dieser Fehler tritt auch auf, wenn Backup Exec Server versucht, einen anderen Medienserver mit derselben Version von RAWS zu sichern. SQL Server Integration Services ist nicht auf dem Ziel-Remote-Server installiert. 

Lösung

Sie haben folgende Möglichkeiten zum Aufbauen eines Vertrauensverhältnisses zwischen einem Medienserver und einem Remote-Computer:

1. Installieren Sie vom Medienserver aus den Remote Agent über eine Push-Installation auf einem oder meheren Remote-Computern. Das Vertrauensverhältnis zwischen Medienserver und Remote-Computer wird automatisch während der Installation aufgebaut. (Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Artikeln zum Ausführen einer Push-Installation von Backup Exec RAWS)

2. Installieren Sie den Remote Agent manuell, öffnen Sie die Auswahlliste und durchsuchen Sie den Remote-Server. Sie werden gefragt, ob der Server autorisiert werden soll. Dies ist eine andere Möglichkeit zum Aufbau eines Vertrauensverhältnises zwischen Remote-Computer und Medienserver.

3. Installieren Sie den Remote Agent for Linux bzw. UNIX Servers auf einem Linux- bzw. UNIX-Computer und fügen Sie diesen dann der benutzerdefinierten Auswahl hinzu.

 

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Dokument:https://www.veritas.com/docs/000012796) 

 

 

Applies To

Backup Exec 2010 R3 und Backup Exec 2012

Ähnliche Knowledge-Base-Artikel

Backup Exec kann keine Verbindung zum Remote Agent herstellen, da zwischen Remote Agent und dem Medienserver keine Vertrauensbeziehung aufgebaut wurde.

Wie man eine manuelle/eine Installation im Hintergrund des Backup Execs 11.x oder über Remote Agent für Windows-Server (RAWS) tut wenn die Push-Installation nicht erfolgreich ist.

War dieser Inhalt hilfreich?

Support erhalten