Ausführen einer umfangreichen Datenbankreparatur und Reinigung der Backup Exec-Datenbank, wenn sie für inkonsistent befunden wurde

  • Artikel-ID:100035429
  • Zuletzt veröffentlicht:
  • Produkt(e):Backup Exec

Ausführen einer umfangreichen Datenbankreparatur und Reinigung der Backup Exec-Datenbank, wenn sie für inkonsistent befunden wurde.

Lösung

Zu eine umfangreiche Reparatur und eine Reinigung der Microsoft SQL-Eildatenbank ausführen, der Backup Exec-Verwendung, die folgenden Schritte durchführt:
 
1. Stellen Sie kein Backup--/Wiederherstellungsaufträge sicher, oder LiveUpdate-Sitzungen sind in Backup Exec laufend und schließen die Benutzeroberfläche.
 
2. Wechseln Sie zum :\Program Files\Symantec\Backup Exec\ Verzeichnis ( default location), und doppelklicken Sie an BEUtility, um es auszuführen ( Figure 1)
 
Figure 1

   
 
3. Ein ' Yes / No'Dialogfeld stellt dar ( Figure 2). Klicken auf Sie auf der Yes Schaltfläche auf dem Dialogfeld.
 
Figure 2
 
 
 
4. Erweitern Sie Known Computers sich, klicken Sie an All Media Servers mit der rechten Maustaste, wählen Sie New Media Server aus, geben Sie den Namen des Medienservers, ein und klicken auf Sie OK 
 
5. Im linken Fensterteilfenster wählen Sie den Backup Exec-Medienserver-Namen, aus und klicken auf Sie dann Repair Database von den Database Tasks Optionen im linken Fensterteilfenster ( Figure 3)
 
Figure 3
 
 
 
6. Das Operation Progress Dialogfeld wird angezeigt und weist den Prozess des Reparierens der Datenbank darauf ( Figure 4)
 
Figure 4
 
 
 
7. Auf Fertigstellung klicken auf Sie Close
 
8. Wieder im linken Fensterteilfenster, wählen Sie den Backup Exec-Medienserver-Namen, aus und klicken auf Sie dann Rebuild Indices von den Database Tasks Optionen im linken Fensterteilfenster.( Abbildung 5)
  
Abbildung 5
 
 
 
9. Das Operation Progress Dialogfeld wird angezeigt und weist den Prozess des Wiederaufbaus der Datenbankindexe darauf hin.( Abbildung 6)
 
Abbildung 6
 
 
 
10. Auf Fertigstellung klicken auf Sie Close
  
11. Im linken Fensterteilfenster wählen Sie den Backup Exec-Medienserver-Namen, aus und klicken auf Sie dann Compact Database von den Database Tasks Optionen im linken Fensterteilfenster ( Figure 7)
  
Abbildung 7
 
 
 
12. Das Operation Progress Dialogfeld wird ( Figure 8) angezeigt und weist den Prozess des Zusammenpressens der Datenbank darauf hin.
 
Abbildung 8
 
 
 
13. Auf Fertigstellung klicken auf Sie Close
  
14. Im linken Fensterteilfenster wählen Sie den Backup Exec-Medienserver-Namen, aus und klicken auf Sie dann Age Database von den Database Tasks Optionen im linken Fensterteilfenster ( Figure 9)
 
Vorsicht! Failure to adjust your Database Maintenance setting may result in the loss of historical data.  
 
Abbildung 9
 
 
 
15. Das Operation Progress Dialogfeld wird angezeigt und weist den Prozess des Alterns der Datenbank darauf ( Figure 10)
 
Abbildung 10
 
 
 
16. Auf Fertigstellung klicken auf Sie Close
 
17. Im linken Fensterteilfenster klicken auf ausgewählter Backup Exec-Medienserver und dann Check Database Consistency von den Database Tasks Optionen im linken Fensterteilfenster ( Figure 11)
 
Abbildung 11
 
 
 
18. Das Operation Progress Dialogfeld wird angezeigt und weist den Prozess des Prüfens der Datenbankkonsistenz darauf ( Figure 12)
  
Abbildung 12
 
   
 
19. Auf Fertigstellung klicken auf Sie Close
  
20. Wählen Sie die File | Exit Menüoption aus zu beenden BEUtility.
 
21. Ausführende zusätzliche Tests in Backup Exec, zum der Anwendung zu bestätigen funktioniert richtig.

War dieser Inhalt hilfreich?

Support erhalten