Backup Exec™ und Veeam im Vergleich

Ein Backup für alles löst Probleme, die durch Einzelprodukte entstehen

Die Fakten

Es geht nicht nur um Backup, sondern um ein Unternehmen, das leistungsstärker und flexibler ist.

Lösen Sie mehr Probleme mit weniger Komplexität. Backup Exec™ hilft Ihnen, geschäftliche Erwartungen für die Datensicherung zu übertreffen, Speicherkosten zu reduzieren, vertrauliche Daten abzusichern, behördliche Auflagen zu erfüllen und Backup-Nischentools aus Ihrer Infrastruktur zu entfernen.

Sicherung all Ihrer Daten – nicht nur eines Teils

Die leistungsstarke und unkomplizierte Wiederherstellungslösung sichert alle Ihre Daten, unabhängig davon, wo diese gespeichert sind – ob in virtuellen, physischen oder Cloud-Umgebungen. Veeam ist vor allem auf virtualisierte Umgebungen ausgerichtet und führende Analysten haben aufgrund der begrenzten Unterstützung für physische Server und unzureichende Integration mit Azure und AWS Public Cloud-Speicher zur Vorsicht gemahnt.

Zuverlässige Nutzung der Cloud

Backup Exec ermöglicht unkomplizierte 1-Klick-Backups in Public Cloud-Lösungen wie AWS, Azure und Google. Dank mehrerer direkter Cloud Connector und flexiblen Hybrid Cloud-Optionen sind Ihre Cloud-Daten mit Backup Exec nicht weit von Ihnen entfernt. Veeams Cloud Connect ist auf Managed Service Provider ausgelegt und bis zu 30 Mal teurer als eine vergleichbare Backup Exec-Lösung. Darüber hinaus bietet Veeam keine API-Integration mit Public Cloud-Speicheranbietern wie Amazon und Microsoft. Dies kann zu Komplikationen bei der Wiederherstellung Ihrer Daten führen, wenn Sie sie dringend benötigen.

Erfahrung zählt

Eine führende Analystenfirma beschreibt Backup Exec als ausgereift und skalierbar – mit Funktionen, die in dieser Form normalerweise nur in Datensicherungslösung der Enterprise-Klasse vorkommen. Mit einer über 25-jährigen Zusammenarbeit mit Microsoft, Dell, VMware und anderen Branchenführern, einschließlich zahlreicher Microsoft-Zertifizierungen, verfügt Backup Exec über langjährigere Erfahrungen bei der Datensicherung als Veeam.

Virtualisierung ist wichtig

Backup Exec sichert virtuelle VMware-Maschinen schon länger, als Veeam überhaupt im Geschäft ist. Zudem sind die Virtualisierungsfunktionen von Backup Exec Teil der weitaus umfassenderen einheitlichen Datensicherungsplattform von Veritas – und nicht nur eine Einzellösung. Backup Exec ist mit den neuesten Versionen von VMware (einschließlich vSphere 6.5) und Hyper-V (2016) integriert, um VMs automatisch zu erkennen, sie einer definierten Richtlinie hinzuzufügen und effiziente Backups geänderter Blöcke auszuführen. So lassen sich häufigere RPOs (Recovery Point Objectives) erstellen, ohne dass ein Agent auf jedem Host installiert werden muss.

Reduzierung des Risikos mit zertifizierten Lösungen

Veritas verfügt nicht nur über Microsoft-Zertifizierungen, sondern auch über eine der branchenweit umfassendsten Hardware- und Software-Kompatibilitätslisten. Sie müssen die Lösung also nicht selbst testen und validieren. Bei Veeam müssen Sie die Tests selbst durchführen – was dazu führen kann, dass Sie bei auftretenden Problemen keine Unterstützung erhalten und diese selbst lösen müssen.

Unkomplizierte Bedienung und mühelose Verwaltung

Die bekanntermaßen einfache Bedienung von Backup Exec ermöglicht es IT-Administratoren, Backups in kürzerer Zeit zu erledigen und mehr Zeit für produktivere Aufgaben zu haben. Mit Backup Exec lässt sich ein Backup mit drei Klicks starten – anstatt mit 14 wie bei Veeam. Und sollte ein Problem auftreten: Der technische Support für Backup Exec weist hervorragende Bewertungen bei der Kundenzufriedenheit auf. Die zahllosen Backup-Optionen und mehr als 12 Benutzeroberflächen von Veeam machen es erforderlich, dass Backup-Administratoren verschiedene technische Nuancen kennen müssen, um die beste Methode für bestimmte Workloads auszuwählen und eine Lösung adäquat zu skalieren.

Geringere Speicherkosten

Die globale Backup Exec-Deduplizierung auf Blockebene schließt alle Daten ein: in virtuellen, physischen und Cloud-Umgebungen. Das Ergebnis ist ein geringerer Verbrauch von Back-End-Speicher. Von Veritas durchgeführte Vergleichstests haben gezeigt, dass Backup Exec bis zu drei Mal weniger Speicherkapazität auf dem Ziel benötigt als die "pro Auftrag" durchgeführte Deduplizierung von Veeam. Das bedeutet, dass mit Backup Exec deutlich weniger redundante Daten gespeichert werden. Tatsache ist, dass Veeam Kunden empfiehlt, eine separate Deduplizierungs-Appliance einzusetzen, um ihre eigene Lösung zu unterstützen.

Einfache und faire Preisgestaltung

Die zwei kapazitätsbasierten Front-End-Preiskategorien bieten einen breiten Funktionsumfang für gängige Betriebssysteme, Anwendungen und Hypervisoren. Flexible, individuelle Optionen ermöglichen es Kunden, bestimmte Produktfunktionen für die Sicherung von Anwendungen und Systemen auszuwählen. Veeam hat seine Preise für Endkunden in den letzten zwei Jahren um bis zu 25 % erhöht und ist bei einem Vergleich der einzelnen Funktionen um bis zu 29 % teurer als Backup Exec.

Sicherung auf Band ist weiterhin eine Option

Unternehmen, die preisgünstige Methoden für die Einhaltung von Compliance-Auflagen benötigen, sichern ihre Daten weiterhin auf Band. Für 30 USD archiviert Backup Exec über 6 Terabyte an Backup-Daten auf einem LTO-6-Band im verschlüsselten WORM-Format. Dank der langjährigen Erfahrung von Backup Exec bei Band-Backups können Benutzer sich darauf verlassen, ihre Daten auch in kommenden Jahren wiederherstellen zu können. Die Leistungen von Veeam bei Band-Backups sind teilweise unzureichend, wie aus zahlreichen Problembeschreibungen und Beschwerden in den Benutzerforen des Unternehmens hervorgeht. Zudem kann Veeam Daten nicht direkt auf Band sichern, sondern benötigt eine potenziell kostspielige D2D2T-Konfiguration für Aufgaben, die sich mit einem einfachen Bandlaufwerk und Backup Exec erledigen lassen.

Breite Unterstützung für unterschiedliche Anwendungsfälle

Veritas bietet mehrere Datensicherungslösungen, die alle Anwendersituationen abdecken: von DLO für Desktops und Laptops, über VSR für die flexible Erstellung von Server-Images bis hin zu Backup Exec für mittelständische Unternehmen und Veritas NetBackup™ für komplexe, hochgradig skalierbare Datensicherungen. Laut einer kürzlich von Spiceworks durchgeführten Umfrage bevorzugen IT-Fachleute eine kostengünstige, einheitliche Backup- und Wiederherstellungslösung, die alle Daten sichert: in virtuellen, physischen und Cloud-Infrastrukturen.