Eine Mitteilung von Bill Coleman

   

Warum Veritas? Warum jetzt?

Bill Coleman

Bill Coleman
Chief Executive Officer

Ein berühmter Ausspruch meines langjährigen Freundes und Kollegen Eric Schmidt lautete, dass wir gegenwärtig alle zwei Tage mehr Daten produzieren als zuvor in dem gesamten Zeitraum seit Entstehung der Menschheit bis zum Jahr 2003. Das sagte er vor fünf Jahren. Inzwischen nimmt die Datenmenge sogar noch schneller zu – sowohl an Größe als auch an Komplexität. Es wird von Tag zu Tag schwieriger, diese Daten zu sichern, zu gewährleisten, dass sie bei Bedarf verfügbar sind, und zu erkennen, was wichtig ist und was ignoriert werden kann. Dies ist einer von vielen Gründen, warum ich mich auf meine neuen Aufgaben bei Veritas freue. Denn dies ist unser Fundament, auf dem wir jahrzehntelang Innovationen vorangetrieben haben. Mehr denn je ist es die Basis für geschäftlichen Erfolg. Ich bin fest davon überzeugt, dass neben Ihrem Team Daten das einzige Wirtschaftsgut sind, auf das es im 21. Jahrhundert wirklich ankommt.

In den vergangenen sechs Monaten habe ich bereits mit vielen Veritas-Kunden gesprochen und ich werde in meinen ersten 90 Tage bei Veritas rund um den Globus reisen, um noch viele weitere zu treffen. Wir haben zudem Hunderte von CIOs weltweit befragt und ihre Meinungen zu Veritas und zu ihren größten Herausforderungen gehört. Ich war dabei sehr erfreut zu erfahren, dass sie eine starke Bindung an unser Unternehmen und unsere langjährige Geschichte der Innovation haben, und werde alles daran setzen, dass dieses Vertrauen und diese Kundenzufriedenheit weiterhin bestehen bleiben. Unsere Kunden stehen auf unserer Seite und wollen, dass wir erfolgreich sind. Nicht nur, weil sie uns schätzen, sondern auch, weil sie uns brauchen.

Die Verteilung von Daten über verschiedene Private und Public Clouds sowie Systeme vor Ort, zusammen mit dem explosionsartigen Anwachsen der Datenmenge, ist eine der größten Herausforderungen, mit denen Unternehmen heutzutage fertig werden müssen. Veritas besitzt die Erfahrung, die Technologie und die Innovationskraft, um diese Herausforderungen für Unternehmen weltweit in allen Wirtschaftsbereichen – sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor – zu lösen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Kunden nicht nur bei der Sicherung und dem Management ihrer Daten zu unterstützen, sondern sie zugleich in die Lage zu versetzen, ihre Daten gewinnbringend zu nutzen und sich so einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Aus meinen Gesprächen mit CIOs habe ich gelernt, dass sie bessere und schnellere geschäftliche Entscheidungen treffen möchten, die sich auf ihre Daten stützen. Außerdem möchten sie in Innovationen investieren, anstatt immer nur zunehmend größere Summen für Hardware auszugeben. Hier kommt Veritas ins Spiel. Wir zeigen ihnen, wie sie Einsparungen erzielen können, indem sie ihren rasant wachsenden Datenschatz effizient speichern und verwalten. All dies muss zudem in einer hochkomplexen, heterogenen Umgebung geschehen. Aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass dies nur mit einer softwaredefinierten Plattform für das Informationsmanagement möglich ist. Sie ist die Grundlage, auf der Unternehmen in unserer datengesteuerten Welt schnell und flexibel handeln können.

Da wir jetzt ein unabhängiges privates Unternehmen sind, können wir diese Entscheidungen schnell treffen und die dazu erforderlichen Investitionen umgehend umsetzen. Wir können uns auf das konzentrieren, was für unseren Erfolg und unsere Innovationskraft ausschlaggebend ist: unsere Kunden. Die Daten eines Kunden sind das Wichtigste, das Veritas anvertraut wird. Wir nehmen diese Aufgabe äußerst ernst und sie erfordert sehr viel Aufmerksamkeit. Darüber hinaus sind wir der Ansicht, dass ein Bedarf an mehr Funktionalitäten und Services besteht, um diese Daten in den Griff zu bekommen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Denn nur so sind unsere Kunden in der Lage, die Herausforderungen von Datenwachstum und Komplexität zu bewältigen und daraus einen Wettbewerbsvorteil zu gewinnen.

Unser Hauptinvestor ist The Carlyle Group. Dieser Investor – zusammen mit wichtigen Vorstandsmitgliedern wie Bill Krause, ehemaliger CEO von 3COM, und David Scott, ehemaliger CEO von 3Par – bringen bedeutende unternehmerische, marktrelevante und finanzielle Fähigkeiten in unser Unternehmen ein. Als privates Unternehmen beabsichtigen wir, neue und benachbarte Märkte mit strategischen und langfristigen Investitionen in Angriff zu nehmen. Die kurzfristige Dynamik börsennotierter Unternehmen kann Innovationen verlangsamen und führt zu eher kurzfristigem Denken. Als unabhängiges Unternehmen sind wir nun in der Lage, langfristig zu planen und entsprechende Strategien aufzustellen.

Als Neuling im Unternehmen habe ich das Glück, mit einem enorm talentierten und engagierten Team zusammenzuarbeiten. Mein großes Interesse gilt dem Erschließen von Märkten, in denen sich ein radikaler Wandel vollzieht. Damit habe ich mich bereits in der Vergangenheit beschäftigt und bei Veritas haben wir genau dazu in den nächsten fünf bis zehn Jahren die Gelegenheit. Hier liegen die Chancen für das Unternehmen und hier können wir unseren Marktanteil vergrößern. Cloud-Technologien und Software Defined Storage (SDS) sind die wichtigsten Impulsgeber für diese Markttransformation. Die Cloud bietet uns ein enormes Potenzial an Möglichkeiten und bereits jetzt stellen wir Kunden Lösungen für Amazon- und Microsoft-Clouds bereit. Wir sind ein führender Anbieter im Bereich Archiving-as-a-Service und jetzt ebenfalls ein Vorreiter für Disaster Recovery-as-a-Service. Die Menge an Daten nimmt nicht nur ständig zu, sondern ist auch zunehmend über verschiedene Plattformen verteilt. Dadurch verschärft sich die Notwendigkeit eines effektiven Informationsmanagements. Und genau das ist es, was Veritas bietet. Um dieses Problem anzugehen, arbeiten wir intensiv daran, die Umstellung unserer Kunden auf Software-Defined Storage anzuführen. Mit SDS erhalten sie die vollständige Kontrolle über ihre gesamten Daten, ganz gleich, wo diese gespeichert sind, und können ihre Ausgaben für Speicherhardware drastisch reduzieren. Das ist es, was mich an Veritas so begeistert. Ich bin bereit loszulegen. Das Team ist ebenfalls bereit. Um es mit den Worten unserer neuen Kampagne zu sagen: It's Time for Veritas!